Experten plädieren für eine Insolvenz Griechenlands

Klaas Knot hat als erster EZB-Währungshüter eine geoordnete Insolvenz Griechenlands nicht ausgeschlossen.

“Es ist eines der Szenarien”, sagte der neue niederländische Notenbankchef in einem Interview der Zeitung “Het Financieele Dagblad”. Er sei lange überzeugt gewesen, dass eine Insolvenz nicht notwendig sei. “Aber die Nachrichten aus Athen sind nicht ermutigend.” Er frage sich, ob die Griechen den Ernst der Lage einsähen, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters.,

Quelle: Reuters

Schlagwörter:, , , , ,