Wellpapp-Villa für Samtpfoten

SCA Packaging Deutschland mit neuen Ideen für Tierbesitzer

Wellpapp-Villa für Samtpfoten

Fulda, 10. Oktober 2011. Mit neuen Ideen aus Wellpappe frischt SCA Packaging Deutschland den Markt für Heimtierbedarf auf. Ungewöhnliche Designs oder einfach nur praktische Konstruktionen bringen hohe Aufmerksamkeit am P.O.S. und enge Markenbindung – sowie zusätzlichen Spaß mit dem heimischen Vierbeiner. Jüngstes Highlight der tierischen SCA Packaging Produkte: eine Wellpapp-Villa für Samtpfoten.

Jeder Katzenbesitzer kennt das: Wenn er einen Karton offen stehen lässt, wird er schnell von Minka oder Mikesch spielerisch bezogen. Was liegt also näher, es den Haustigern noch heimischer zu machen? SCA Packaging Deutschland hat für Katzen gleich eine ganze Villa im Mini-Format errichtet, mit Satteldach, Mini-Balkon und zwei Etagen. Die Bauteile lassen sich im Handumdrehen zusammenstecken. So werden sie zur Zierde in der Heimtier-Ecke und bieten Katzen Raum zum Spielen oder zum Zurückziehen.

Die Katzenvilla ist nur eine Lösung aus der Produktreihe, die SCA Packaging Deutschland für Heimtiere bereits entwickelt hat. Neben weiteren innovativen Konstruktionen aus Wellpappe, wie zum Beispiel einer hoch belastbaren Transportbox mit Panik-Tür, umfasst die Range auch praktische Verpackungskonzepte. Unter anderem ermöglichen hier funktionale Schüttmechanismen leichtes Öffnen und Wiederverschließen sowie genaues Dosieren von Trockenfutter. Shelf-Ready-Packaging- und Displaylösungen, die zum Kerngeschäft von SCA Packaging gehören, runden das Programm ab.

Der Markt für Heimtiere weist schon seit Jahren ein stabiles Wachstum auf. 930 Millionen Euro Umsatz brachten dem Industrieverband Heimtierbedarf zufolge allein im vergangenen Jahr Bedarfsartikel für Heimtiere ein. Das waren 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr, Tendenz weiter steigend. “Als Full-Service-Packaging-Anbieter können wir für diesen Markt alles anbieten, um Marken und ihre Produkte am P.O.S. zu positionieren”, sagt Carolyn Wagner, bei SCA Packaging Director Sales & Marketing Deutschland/Schweiz. “Insbesondere mit Wellpappe bieten sich zahllose Möglichkeiten, aufmerksamkeitsstarke Displays und intelligente Verpackungslösungen rund um den Tierbedarf zu entwickeln.” SCA Packaging sieht daher im Heimtierbedarf ein Segment mit Entwicklungspotenzial.

Bildunterschrift:
Home sweet home, ganz allein für den Stubentiger. SCA Packaging Deutschland frischt mit neuen Ideen aus Wellpappe den Markt für Heimtierbedarf auf. Neben Verpackungs- und Displaylösungen gehören dazu auch spielerische Konstruktionen. Jüngstes Highlight: die Katzenvilla aus Wellpappe.

Über Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA)
SCA ist ein internationaler Konzern für Hygiene- und Papierprodukte. Das Unter-nehmen entwickelt, produziert und vermarktet absorbierende Hygieneprodukte, Tissue, Display- und Verpackungslösungen, Druckpapiere und Massivholz-produkte.

Die Produkte werden in ca. 100 Ländern verkauft. SCA hat viele bekannte Marken, darunter die weltweiten Marken Tena und Tork. Der Umsatz in 2010 betrug 11,5 Milliarden Euro. SCA beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiter.

Über SCA Packaging Europe
SCA Packaging ist ein Geschäftsbereich des SCA Konzerns und einer der führenden Anbieter von kundenspezifischen Display- und Verpackungslösungen mit modernstem Design in Europa. Das Unternehmen bietet umfassenden Service in Kundennähe. Mit einem Produktportfolio, das Displays, Konsumgüter-, Transport-, Schutz-, Industrie- und Schwergutverpackungen umfasst, bietet SCA Packaging die Antwort auf jede Marktanforderung.

SCA Packaging ist darüber hinaus Europas zweitgrößter Hersteller von Wellpappenrohpapier.

Im Jahr 2010 beschäftigte SCA Packaging ca. 15.200 Mitarbeiter an mehr als 170 Standorten in 25 Ländern und realisierte einen Umsatz von ca. 3,37 Milliarden Euro. In Deutschland erzielten 2.300 Mitarbeiter in mehr als 20 Werken einen Umsatz von rund 493 Millionen Euro.

Kontakt:
SCA Packaging Deutschland
Anja Röhrle
Bellingerstraße 7?9
36043 Fulda
+49 6 61 / 88 – 130

www.scapackaging.de
anja.roehrle@sca.com

Pressekontakt:
FAKTUM GmbH
Michael Fass
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
m.fass@faktum-kommunikation.de
+49 62 21 / 45 89-14
http://www.faktum-kommunikation.de