TARGO Bank – die größte Kundenverarsche in 2010?

Was macht man, wenn der alte Name “verbrannt” ist – klar man gibt sich einen Neuen. Ein herausragendes Beispiel im Jahr 2010 war hier die Citibank – Entschuldigung – Targo Bank.
Eine gigantische Werbekampagne hat man angeschoben, weil der “alte Name” nur mit negativen Assoziationen verbunden war und ist. Hätte man das Geld genommen und die geschädigten Anleger entschädigt, dann wäre das auch eine Imagekampagne gewesen. Eine über die es sich sicherlich mehr gelohnt hätte zu berichten, wie über eine neue Namensgebung. Man kann nur hoffen, dass die Verbraucher hier ein längere Gedächtnis haben, und der Markt entscheidet, ob man mit so einem Unternehmen noch Geschäfte machen sollte. Wir haben da eine ganz klare Meinung zu (subjektiv) – NEIN!