Syrien und die USA

Die USA haben die jüngsten blutigen Militäreinsätze in Syrien mit Hunderten Toten scharf verurteilt und dem Regime in Damaskus mit “gezielten Sanktionen” gedroht.

Die US-Führung prüfe eine Reihe von Optionen als Reaktion auf die nicht zu akzeptierende Gewalt gegen Demonstranten, sagte ein Regierungssprecher am Montag im Weißen Haus. Eine der Optionen seien Sanktionen. Das US-Außenministerium hat unterdessen alle abkömmlichen Mitarbeiter der US-Botschaft in Damaskus angewiesen, Syrien wegen der “Ungewissheit und Instabilität” der Lage zu verlassen.