Schlecker goes Social Media

Drogeriegigant Schlecker will versuchen, sein angeschlagenes Image jetzt mit verstärkten Aktivitäten im Social Media Bereich zu erhöhen.

So wurde unter anderem ein spezieller Twitter-Account eingerichtet, in dem  die Mitarbeiter des Unternehmens dem “Zwitschervolk” ab sofort  ihre Meinung kundtun können. Fraglich ist jedoch, ob diese Social Marketing Offensive nicht ein Schuss nach hinten ist- die erste Mitarbeiterin wurde bereits mit Spott und Häme bestraft-virtuell, aber dennoch real. In den letzten Jahren war Schlecker mehrmals wegen Lohndumping, gehäuften Überfällen auf unterbesetzte Filialen und rechtswidrigen Methoden bei der Mitarbeiterführung in die Schlagzeilen geraten.