Renditeabstände schrumpfen

Nach den problemlos verlaufenen Anleihen-Auktionen mehrerer südeuropäischer Länder haben sich die Renditeabstände zur deutschen Bundesanleihe am Freitag weiter verringert.Der Spread zwischen den italienischen und deutschen Anleihen nahm um neun Basispunkte auf 157 Basispunkte ab. Das war der niedrigste Stand seit Mitte Dezember. Die spanischen Bonds verringerten den Abstand um acht Basispunkte auf 224 Basispunkte. Auch die Kosten für Ausfallversicherungen (CDS) bei Anleihen aus den Peripherieländern der Euro-Zone gaben dem Datenanbieter Markit zufolge nach.

“Mit den Emissionen aus Portugal, Spanien und Italien hat der Euro-Rentenmarkt den ersten großen Test in diesem Jahr bestanden”, erläuterte Anleihen-Analyst Rainer Guntermann von der Commerzbank.