Kein guter Start

Aufgrund der anhaltenden Turbolenzen auf den internationalen Finanzmärkten sowie der weiterhin einer Lösung harrenden Schuldenkrise in Europa haben sich die Börsianer zum Wochenstart zunächst zurückgehalten.

Der Leitindex DAx fiel in den ersten Minuten um 1,4 Prozent auf 5124 Zähler. Das Treffen des IWF am Wochenende in Washington konnte keine positiven Impulse setzten. Die Stimmung am Markt wird sich erst dann ändern, wenn den Anlegern klare Lösungen präsentiert werden.” sagte Roger Peeters, Analyst bei Close Brothers Seydler der Nachrichtenagentur Reuters.

Quelle: Reuters

Schlagwörter:, , , ,