Erfrischendes Ergebnis

Der Getränkekonzern Coca Cola kann sich entspannt zurücklehnen. Das beliebte Erfrischungsgtränk wird immer noch in fast jedem Land gern getrunken, besonders in China.

Das macht sich natürlich bei Umsatz und Gewinn positiv bemerkbar. Weltweit wurde 4 Prozent mehr Cola verkauft, in China stieg der Absatz sogar auf 24 Prozent an. Schaut man sich allerdings die Zahlen in der “Heimat” an, so muss man sich doch wundern: Obwohl viele Amerikaner Fastfood und süße Getränke lieben, konnte der Getränkekonzern dort kaum noch ein nennenswertes Plus verbuchen.