Der verrückte Laden – amüsanter Kurzfilm zur Kartensicherheit

Frankfurt, 14. Oktober 2011 – Getreu dem Motto: “Meine PIN bleibt geheim” launcht die EURO Kartensysteme ihren ersten Kurzfilm. Der einminütige Spot “Der verrückte Laden” zeigt sehr unterhaltsam, dass die verdeckte PIN-Eingabe auch eine große Herausforderung sein kann.

Ziel des Films ist es, auf amüsante Art und Weise das Sicherheitsbewusstsein der Verbraucher im Umgang mit der girocard und PIN zu schärfen. Denn: Rund 80 Prozent des Missbrauchs mit Zahlungskarten könnten bei sorgsamen Umgang mit Karte und PIN verhindert werden, das belegen die Statistiken der EURO Kartensysteme.

Der Kurzfilm wurde produziert von einem Studententrio der Münchener Hochschule für Film und Fernsehen im Rahmen eines Förderprojektes. Zum Inhalt: Im charakterstarken Tante Emma Laden muss sich der Kunde schnell etwas einfallen lassen, um die vielen kuriosen Blicke von der PIN-Eingabe seiner girocard abzulenken. Wie er es schafft und welche Rolle ein kleiner Hund dabei spielt, kann man unter http://www.youtube.com/watch?v=0kFV6Ossqgs oder auf www.kartensicherheit.de sehen.

Tipps zum richtigen Umgang mit Karte und PIN hat die EURO Kartensysteme GmbH in Zusammenarbeit mit der deutschen Kreditwirtschaft im Internetportal www.kartensicherheit.de zusammengestellt. Hier finden Verbraucher viele interessante Informationen zu bargeldlosen Zahlungsmitteln, darunter auch einen SOS-Infopass mit den wichtigsten Sperrnummern für den Notfall als Download.

Kontakt:
EURO Kartensysteme GmbH
Margit Schneider
Solmsstr. 6
60486 Frankfurt/Main
Margit.Schneider@eurokartensysteme.de
069 / 97945-4558
http://www.kartensicherheit.de