BVK-Initiative "Ehrbarer Kaufmann": Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht

BiTMA begrüßt BVK-Initiative “Ehrbarer Kaufmann” und kritisiert
Undifferenziertheit

Köln 02.11.2011. Die Brancheninitiative Traumberuf Makler – Pro
Maklerberatung (BiTMA), ein Zusammenschluss qualitätsorientierter Finanz-
und Versicherungsmakler und Unternehmen, begrüßt die vom BVK angekündigte Initiative “Ehrbarer Kaufmann”, mit der das Image der Versicherungsvermittler verbessert werden soll. Gleichzeitig weißt die BiTMA jedoch auf mögliche Unschärfen in der Argumentation hin, die durch das in der Fachwelt umstrittene Bild des Ehrbaren Kaufmanns verstärkt werden und dem Ziel der Idee schaden könnten.

“Es ist wichtig und richtig, dass wir versuchen auf allen Ebenen am Image und Berufsbild des Vermittlers zu arbeiten, doch wer mit Verantwortung und Nachhaltigkeit punkten will, muss auch ja sagen zu Transparenz und Klarheit – dem wird der BVK, in dem was bisher sichtbar wird, nicht gerecht”, sagt
Riccardo Wagner, geschäftsführender Vorstand der BiTMA.

Das Bild des Ehrbaren Kaufmannes, als Symbol für Unternehmensverantwortung, Nachhaltigkeit und Ethik, ist in der Fachwelt höchst umstritten. (Siehe CSR-Magazin 03/2011, S.6 ff.) Problematisch wird hier gesehen, dass die
historischen Anleihen, die zugleich Legitimation für ein heute gültiges Leitbild liefern sollen, mehr Folklore als belegbare Argumentation sind. Zumal der Wortsinn des Begriffes dem Handeln “um der eigenen Ehre willen” entstammen, was das Konzept nicht im Entferntesten deckungsgleich zu bereits
etablierten Ansätzen im Bereich Unternehmensverantwortung (CSR) macht.

Weiterhin kritisiert die BiTMA die fehlende Klarheit in der Argumentation. So spricht der BVK unter anderem davon, dass “… der “Ehrbare Kaufmann” primär den Interessen seiner Kunden verpflichtet” sei. Hier wird für alle Vermittler eine inhärente Tugend suggeriert, die grundsätzlich nicht alle Vertriebswege für sich reklamieren können. “Nur der Versicherungsmakler ist rechtlich primär den Interessen seines Kunden verpflichtet. Hier gilt es auch im Sinne einer kommunikativen Verantwortung klar zu argumentieren.”,
sagt Wagner.

Grundsätzlich hält die BiTMA jedoch Eigenverantwortung und auch Selbstverpflichtungen für einen richtigen Ansatz.

“Die BiTMA setzt als Kommunikations- und Nachhaltigkeitsinitiative zur Förderung der Maklerberatung von Anfang an auf Eigenverantwortung und hat
deshalb bereits seit mehr als einem Jahr eine “Selbstverpflichtung zur Beratungsqualität” aufgesetzt und als Symbol dafür den historischen Maklereid in modernisierter Form wieder belebt.”, erklärt Vorstand Riccardo Wagner

Eid uns Selbstverpflichtung müssen von allen Maklern, die sich der BiTMA anschließen, unterzeichnet werden und wurden von bisher gut 300 Finanz- und Versicherungsmaklern unterzeichnet. Seit einigen Wochen ist dazu auch die Webseite www.maklereid.de online, auf der die Unterzeichner sukzessive veröffentlicht werden.

BiTMA e.V. Brancheninitiative Traumberuf Makler – Pro Maklerberatung

Die BiTMA ist die zentrale Initiative für Aufklärung, Kommunikation und gesellschaftlichen Dialog der Finanz- und Versicherungsmakler und ihrer Partner in Deutschland.

Wir betreiben Informationsarbeit und Kommunikation zur Förderung der unabhängigen Finanz- und Versicherungsmaklerberatung und des ehrenhaften Berufs des Finanz- und Versicherungsmaklers

Unsere Mitglieder bekennen und verpflichten sich freiwillig und öffentlich zu Beratungsqualität, Verbraucherschutz und bedarfsgerechte Beratung und für offene und transparente Information

Wir stehen für gesellschaftlichen Dialog mit Kunden & allen anderen Anspruchsgruppen und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung unserer Branche, indem wir jungen Menschen aktiv attraktive Berufschancen aufzeigen und für die wirtschaftliche und finanzielle Aufklärung der Bevölkerung aktiv werden

Kontakt:
BiTMA e.V. Brancheninitiative Traumberuf Makler – Pro Maklerberatung
Riccardo Wagner
Zum Bergfried 9
51147 Köln
0221-67784420

www.bitma.org
info@bitma.org

Pressekontakt:
BetterRelations GmbH
Riccardo Wagner
Im Zollhafen 24
50678 Köln
info@betterrelations.de
0221-6778440
http://www.betterrelations.de