3-fach Mord Groitzsch-Verteidiger legt Mandat nieder

Der Verteidiger des mutmaßlichen Mörders von drei Männern aus Groitzsch hat überraschend sein Mandat niedergelegt.

Er sagte der “Leipziger Volkszeitung”, es bestünden Meinungsverschiedenheiten zwischen ihm und dem Beschuldigten aus Oberbayern. Damit wird der Prozess an diesem Donnerstag nur mit einem Pflichtverteidiger fortgesetzt. Dabei sollen die Plädoyers gesprochen werden.