WiN – Die regionale Mittelstandsmesse für die Wetterau feiert Premiere

Kommen Sie als Besucher auf die Messe!

Die WiN – die neue Mittelstandmesse öffnet am 09. November 2011 um 10.00 Uhr in der Altenstadthalle, Vogelsbergstrasse 42, 63674 Altenstadt, Ihre Pforten – und dass mit einer beeindruckenden Teilnehmerzahl und einem hochinteressanten Messeangebot und Vortragsprogramm. Nicht umsonst steht WiN für Wissenstransfer und Networking.

Insgesamt 71 Teilnehmer aus der Wetterau und benachbarten Kommunen präsentieren allen interessierten Besuchern am 09. November ihr Angebot aus den fünf Schwerpunkten:

– Personaldienstleistungen
– Marketing, Design, Druck + Medien, Displaysysteme
– IT-Dienstleistungen, Systemhäuser und Software
– Finanzen + Versicherungen
– Produzierendes Gewerbe und Handwerk

Zusätzliche Aussteller sind aus folgenden Spezialbereichen vertreten:

Aus-/Weiterbildung, Automobile + Tankstelle, Bausanierung, Beratung, Brandschutz, Buch-haltungsservice, Büromöbel + -technik, Computerbeschriftung, Datenschutz-Beratung, Energie- und Effizienzberatung, Existenzgründungsberatung, Fotografie auch mittels Foto-drone , Herstellung mittels Wasserstrahlschneiden, Hotellerie mit Tagungsräumen, Inkasso, Internetshops, Kaminöfen + -anlagen, Küchensysteme, LED-Lampen, Metall-Produktion, Paket + Express, Photovoltaik Dach- und Freilandanlagen, Projektmanagement, Raumaus-stattung, Rechtsberatung, Recycling + Containerdienst, Spender für Wasch- und Toiletten-raum, Suchmaschinenoptimierung, Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung, Unternehmens-beratung, Unternehmens-Services, Veredelung von Textilien mit Strickmaschinen, Vereine + Verbände, Verkauf und Neuanfertigung von Pelz, Wirtschaftsinformation und Wirtschaftsförderung, Zubehör.

Natürlich werden diese Themenbereiche von namhaften Unternehmen und Spezialisten aus der gesamten Region auf der WiN präsentiert, unter anderem Ille mit Ihren Spendern und Linie M aus Altenstadt sowie der QCS Quality Computer Support aus Friedberg.

“Gerade in turbulenten Zeiten sollte man es vermeiden, nur auf die großen Märkte zu schauen. Vielmehr ist es wichtig, sich auch in der Region zu betätigen. Genau das erhoffen wir uns von der WiN, nämlich persönlichen Kontakt zu interessanten Unternehmen der Region herzustellen”, so Günter Scharnagl, Geschäftsführer der Linie M GmbH, die seit über 25 Jahren Sonderanfertigungen und Serienprodukte aus Stahl und Edelstahl für Handwerk, Industrie und Privat fertigt. Auf der WiN präsentiert die Linie M ein paar Glanzlichter aus ihrem breitgefächerten Produkt- und Leistungsangebot.

Durch die zahlreichen modernen Kommunikationsmöglichkeiten haben Unternehmen heute mit einer Vielzahl von Dokumenten zu tun. Einer aktuellen Studie von Gartner zufolge verbringen Mitarbeiter in mittelständige Unternehmen 30% ihrer Arbeitszeit mit Suchen. “Das darf nicht sein!”, so Markus Gänse Geschäftsführer der Quality Computer Support GmbH aus Friedberg. “Ein Dokumentenmanagementsystem – kurz DMS – ist viel mehr als eine “nützliche Software” – es ist das Informationszentrum eines Unternehmens”, so Gänse weiter. “Die WiN ist für uns die ideale Plattform, uns mit Unternehmen aus dem Mittelstand über dieses und viele andere Themen aus dem Bereich der Informationstechnologie auszutauschen. Denn wir als QCS GmbH, Ihr kompetenter Partner für IT Lösungen, setzten seit Jahren erfolgreich auf anpassungsfähige Standardsoftware von Sage. Wir freuen uns auf viele interessante Kontakte”.

Somit finden alle Unternehmen aus der Wetterau, die neue Lösungen und Produkte, Kooperationen, Partner und Dienstleister aus diesen Bereichen suchen, auf der WiN garan-tiert das passende Angebot. “Lokales Potenzial stärken, regionale Partnerschaften fördern! Die angebotenen Chancen auf Neugeschäft, Erneuerung, Effizienzsteigerung und Ressour-cenoptimierung sollten die Unternehmer aus der Wetterau unbedingt nutzen und die WiN besuchen”, meint Christian Agne, Prokurist der Wirtschaftsförderung Wetterau.

Und Michael Hoppe, Veranstalter der WiN, freut sich besonders auf das sehr anspruchsvolle Vortragsprogramm. “Der 09. November beginnt und endet spektakulär. Um 11.00 Uhr er-öffnet Herr Syguda, Bürgermeister von Altenstadt, die Veranstaltung. Parallel veranstaltet der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ein Unternehmerfrühstück auch für interessierte Nicht-Mitglieder. Um 16.00 Uhr beschliessen Herr Stefan Günther von der CONVERSANT GmbH und Herr Stefan Zettl das hochinteressante Vortragsprogramm mit Ihren spannenden Vorträgen. Weitere Informationen zum Vortragsprogramm finden Sie unter: http://www.win-wetterau.de/forum/themen.

Hinter der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH stehen die vier Gesellschafter IHK Gießen-Friedberg, die Sparkasse Oberhessen, die Volksbanken im Wetteraukreis und der Wetteraukreis.

Diese Bündelung von Kompetenzen eröffnet große Gestaltungsspielräume bei der Realisierung von Projekten.

Unser Grundprinzip heißt Stärken bündeln – arbeiten im Netzwerk.
Wir helfen Ihnen als zentraler Ansprechpartner bei der Realisierung Ihres Vorhabens im Wetteraukreis.
Wir liefern Ihnen Wirtschafts- und Strukturdaten zum Wetteraukreis.
Wir begleiten Sie bei allen Verwaltungs- und Genehmigungsverfahren.
Wir unterstützen Sie bei dem Erwerb bzw. der Anmietung von Gewerbeflächen und Büroimmobilien.
Wir sind Ihr Partner für Aktivitäten im Bereich des Standortmarketings und der Standortentwicklung.
Wir entwickeln das wirtschaftliche Umfeld für Unternehmen durch kunden- und branchenorientiertes Vorgehen.

Kontakt:
Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH
Christian Agne
Hanauer Straße 5
61169 Friedberg
info@wfg-wetterau.de
06031-6921-44
http://www.wfg-wetterau.de