Westerwelle's letzte Tage als Parteivorsitzender?

Das könnte sein, denn auch Westerwelle weiß “ein weiterso kann es nicht geben”.Auch die Suche nach einem “Sündenbock” funktioniert für ihn nicht so richtig.
Nach der Niederlage bei den Landtagswahlen in den deutschen Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am Sonntag werden die Stimmen in der FDP, die einen Rücktritt von FDP-Chef und Außenminister Guido Westerwelle fordern, lauter.Die deutsche Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) etwa schließt einen Rückzug Westerwelles vom Amt des Parteichefs nicht mehr aus. Die Frage, ob Westerwelle nach den Wahlniederlagen in Stuttgart und Mainz als Parteichef weitermachen könne, gehöre „in den Kreis unserer Gesamtüberlegungen für ein Personaltableau“, sagte Leutheusser-Schnarrenberger der „Passauer Neuen Presse“ .Hört.hört!