Tricksereien beim Personalabbau?

Die Prüfer von EU- Kommission, EZB und IWF sind einem Zeitungsbericht zufolge erneut unzufrieden mit der Umsetzung des griechischen Sparpakets.

Diesmal sind es die Pläne der griechischen Regierung für den Personalabbau, die den Unmut erregen. Die Troika befürchtet laut der Zeitung “Ta Nea”, dass nur ältere Staatsbedienstete – die ohnehin kurz vor der Pensionierung stehen – in die angekündigte “Personalreserve” geschickt werden sollen.