RWE:Beteiligungen verkaufen

RWE, will Wirtschaftskreisen zufolge die Belastungen durch die Atomsteuer mit milliardenschweren Verkäufen hebeln.

“Es sind Beteiligungsverkäufe in einer Größenordnung von acht Milliarden Euro geplant”, verlautete am Dienstag aus RWE-Aufsichtsratkreisen. Darin enthalten sei ein möglicher Verkauf von bis zu 75 Prozent der Hochspannungsnetztochter Amprion. Auch Anteile in Großbritannien stünden zur Disposition. RWE lehnt bisher eine Stellungnahme zu den Gerüchten ab.