Rückkehr zur Drachme muss kommen

Nach der überstandenen Vertrauensabstimmung im griechischen Parlament peilt Ministerpräsident Giorgos Papandreou die Bildung einer nationalen Einheitsregierung an.

Diese neue Regierung solle “alle Gesetze billigen, die die historischen Entscheidungen der EU vom 27. Oktober betreffen”. Deutsche Experten sind indes überzeugt, dass der Euro- Austritt der Griechen mittlerweile unausweichlich ist. Athen müsse die Rückkehr zum Drachme heimlich vorbereiten.