Müntefering schießt quer

Wenige Tage nach der Gründung der parteiübergreifenden “Konsensgruppe Fachkräftebedarf und Zuwanderung” hat Ex-SPD-Chef Franz Müntefering unter Protest das Gremium verlassen.

Münteferings Parteifreund Peter Struck und der CDU-Politiker Armin Laschet leiten das Gremium. Müntefering zeigt sich in dem Brief verärgert darüber, dass Laschet und Struck ohne Wissen der Mitglieder der Gruppe bereits am vergangenen Dienstag vor die Presse getreten seien. Obwohl sich das Gremium am 13. Mai zum ersten Mal treffe, seien dort bereits Ansprüche formuliert worden, die er nicht teile.