Metro investiert in osteuropäische Märkte

Der deutsche Metro-Konzern will künftig rund eine Milliarde Euro in Osteuropa investieren.
Der Betrag soll in den Aufbau von Geschäften in Russland, Kasachstan und der Ukraine fließen, sagte Metro-Chef Eckhard Cordes am Dienstag dem „Handelsblatt”.

Schlagwörter:, ,