Machtfrage

Die EZB ist auf Dauer dem Druck der Bundesbank nicht gewachsen. Die oppositionelle Haltung von Bundesbankpräsident Jens Weidmann, gegen den Kurs der EZB, wird sich, nach Ansicht des Chef-Ökonomen Thomas Mayer, letztlich durchsetzten. “Da es um eine Frage nach der grundsätzlichen Ausrichtung der Europäischen Zentralbank (EZB) geht, kann diese nicht ohne ihren wichtigsten ‘Anteilseigner’, nämlich die Bundesbank, agieren“, teilte Mayer der Nachrichtenagentur Reuters mit.

Schlagwörter:, , ,