Lagerhallen

Der Umsatz mit Logistikimmobilien geht im ersten Halbjahr 2011 entgegen dem Trend eher nach unten.

Die fehlenden Lagerhallen in Deutschland treiben den Preis nach oben. Auf dem deutschen Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien läuft das Geschäft richtig gut, aber der Umsatz mit Lagerhallen und Industrieimmobilien hat im ersten Halbjahr 2011 abgenommen. Andreas Trumpp, Analyst bei Colliers International, einem weltweiten Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen, stellte in Deutschland Besitzwechsel in Höhe von 587 Millionen Euro fest. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Minus von 17 Prozent. Dieses Ergebnis wird jedoch durch eine Großtransaktion im Wert von 330 Millionen Euro aus dem letzten Jahr “verwischt”.