Kreditwürdigkeit der USA: Gefahr

Trotz der Einigung im US-Schuldenstreit droht den USA eine Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit durch die Ratingagenturen.

Moody’s bestätigte gestern zwar die Bonitätsspitzennote “AAA”, kennzeichnete sie aber mit einem negativen Ausblick. Das Rating könnte dadurch in den nächsten zwölf bis 18 Monaten herabgesenkt werden. Auch Fitch hielt an der “AAA”-Einstufung fest, mahnte aber auf mittlere Sicht eine stärkere Reduzierung der Schulden wegen der schwachen Konjunkturentwicklung an. Standard & Poor’s haben sich noch nicht geäußert. Eine schlechtere Bewertung durch S&P könne durchaus eintreten, meinte der Analyst Gennadiy Goldberg von 4Cast Ltd.