Krämer,Quel & Partner Rechtsanwälte auf Mandantenfang?

Das zumindest muss man vermuten, wenn man so die Kommentare die wir auf unserer Webseite so zugesandt bekommen wertet.

Hier haben sich möglicherweise Anwälte auf “dubiose Art + Weise” Adressen von Mandanten besorgt um diese alle anzuschreiben. Offensichtlich, so vermuten wir, geht es den Anwälten “nur um einen neuen zahlungskräftigen Mandanten”-den man als Anwalt ja auch braucht um Leben zu können.Wir werden die Anwälte dazu einmal anschreiben und nachhören.Man kann Menschen vor solchen Anwälten, die es nötig haben auf diese Art Werbung für sich zu machen, nur von der Erteilung eines Mandates abraten.

Betroffenen Unternehmen und Beratern kann man eigentlich nur 2 Dinge raten, Strafanzeige zu erstatten, was wohl hier ein Unternehmen getan hat, und den Datenschutzbeauftragten einzuschalten.

Rufen sie ihre örtliche Anwaltskammer an, da gibt es genügend seriöse Anwälte die das,wenn es berechtigt ist, genauso gut können.