Kapital-markt intern (KMI) in Spendenskandal verstrickt?

Das könnte man vermuten wenn man am heutigen Tage die Rheinische Post liest.

Offenbar hat sich KMI zu einem Helfer des “Wahlkampfes Schröder” hergegeben “benutzen lassen”.Sicherlich keine gute Nachricht für KMI.Ein Verlag was bisher als äusserst seriös gilt und galt.Nun ja, die Sünden der Vergtangenheit holen einen manchmal eben ein, auch 10 Jahre oder länger später.
Link zum Bericht in der RP-online.
http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Neuer-Wirbel-um-Schroeder-Freund_aid_992384.html