James Murdoch

Im britischen Abhörskandal gerät der Sohn des Medientycoons Rupert Murdoch immer mehr in die Schusslinie.

Der 38-jährige James Murdoch wird von ehemaligen Untergebenen beschuldigt, am Dienstag vor dem Parlamentsausschuss für Kultur und Medien gelogen zu haben. Er hatte ausgesagt, keine Kenntnis von einem E-Mail gehabt zu haben, aus der hervorging, dass die Abhörpraktiken beim Murdoch-Boulevard-Blatt “News of the World” nicht auf einen einzigen Reporter beschränkt, sondern weit verbreitet waren. Ein ehemaliger Redakteur der Zeitung, Colin Myler, und der frühere Leiter der Rechtsabteilung des Murdoch-Verlags News International, Tom Crone, erklärten am Donnerstagabend, sie hätten Murdoch über E-Mail informiert.