Investment-Chance Türkei

Die Investitionen in die Türkei sind sprunghaft angestiegen. Etliche Großunternehmen wie die Baumarktkette bauMax, das Technologieunternehmen Fronius, und der Getränkehersteller Red Bull haben sich erfolgreich am Bosporus angesiedelt.

„Die Direktinvestitionen in der Türkei sind zuletzt stark gestiegen. Aufgrund der guten Wirtschaftsprognosen ist zu erwarten, dass sich dieser Trend weiter fortsetzen wird”, sagte der Verfasser des Türkei-Barometers der Management Consultants Horváth & Partners-Agentur, Gerhard Gottlieb, dem „Wirtschaftsblatt“. Dieser Investment-Boom schlägt sich daher in aller Deutlichkeit in den Wachstumsprognosen der Türkei nieder. Kein europäisches Land hatte im vergangenen Jahr so hohe Wachstumsraten wie die Türkei. Das türkische Bruttoinlandsprodukt stieg im Jahr 2010 um 8,9 Prozentpunkte. Der Einschätzung von Experten zufolge wird die Türkei im Zeitraum 2011 bis 2017 mit einem durchschnittlichen realen BIP-Wachstum von 6,7 Prozent die wachstumsstärkste Volkswirtschaft unter den OECD-Mitgliedstaaten sein.

Quelle: http://www.wirtschaftsblatt.at