Immer Ärger mit den Landesbanken

Medienberichten zufolge droht die Düsseldorfer Privatbank HSBC Trinkausmitt einem Rückzug aus dem Bieterverfahren für die WestLB.

HSBC Trinkaus sehe die übliche Exklusivität bei der Prüfung der Firmenbücher in Gefahr, berichtete die “Rheinische Post” am Donnerstag. Hintergrund für die Entscheidung sei, dass die Frankfurter Landesbank Helaba sich für Teile der Bank interessiere, die eigentlich an private Investoren wie HSBC Trinkaus verkauft werden sollten. HSBC Trinkaus wolle insgesamt 600 WestLB-Mitarbeiter übernehmen. Der Aufsichtsrat der WestLB werde sich an diesem Donnerstag mit dem Thema beschäftigen.

Quelle: Reuters

Schlagwörter:, ,