Gedankenexperiment a la Seehofer

CSU-Chef Horst Seehofer hält es entgegen den massiven Bedenken von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble durchaus für denkbar, dass Griechenland die Euro-Gemeinschaft verlässt und eine kontrollierte Insolvenz vollzieht.

Zwar wünsche er sich den Erfolg der Rettungsbemühungen, sagte Seehofer laut Spiegelinterview, “Aber wenn die griechische Regierung und das Parlament diesen Weg nicht mehr gehen wollen oder können, dann sollten wir nicht darauf warten, bis uns die Finanzmärkte zur Einsicht in die Realität zwingen. Dann muss auch ein Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone denkbar sein.”

Quelle: Reuters

Schlagwörter:, , ,