Gaddafis Geld

Die internationalen Bestrebungen, Muammar al-Gadafi den Geldhahn zuzudrehen, laufen einem Bericht der “Los Angeles Times” zufolge in einigen Teilen der Welt ins Leere.

Viele Länder mit starken wirtschaftlichen Beziehungen zu Libyen scheuten sich nämlich, Guthaben des libyschen Machthabers einzufrieren. Aber selbst wenn die Kontosperren lückenlos eingehalten würden, hätte der Wüstenstaat genügend Währungsreserven, um die Importe für drei Jahre zu finanzieren.