"Finanzierung ohne Bank" – der Marktführer DAVW und das KEYNA Beraternetzwerk steigen in das Mikrofinanzierungs-Volumengeschäft ein

Görlitz, den 17. November 2011 (jk) – Das Mikrodarlehen als Finanzierungsform gibt es in Deutschland bereits seit 2009. Dennoch konnte bisher weder bei den eigentlichen Kreditnehmern (Gründer, Unternehmer) noch bei Unternehmensberatern, Steuerberatern und anderen Partnern genug Interesse geweckt werden, um das Produkt Mikrofinanzierung als wirkliches “Massenprodukt” zu positionieren – und dies trotz zahlreicher Marketingmaßnahmen seitens des DMI als Initiator sowie auch der angeschlossenen Mikrofinanzierungspartner. “Trotz eines exzellenten Produktes, das nahezu jedes der 3,5 Millionen KMU und jeder Gründer in Deutschland brauchen könnte, gab es in 2010 gerade einmal 1.600 Finanzierungen über Mikrokredite”, beschreibt Eugen Murdasow, Geschäftsführer des erfolgreichsten deutschen Mikrofinanzierungsunternehmens DAVW, das Wachstums-Dilemma. “Insofern entspricht sogar die Zielsetzung des DMI, bis 2015 einen Marktanteil von 0,4% (das entspricht 15.000 Darlehen) zu erreichen, nicht dem Potential, das in dem Produkt steckt.

Spannend für Berater ist dabei die Nutzung des “Mikrodarlehens” als “Door Opener” in der Kundenakquise: “Denn wer sicheres Geld zum Gespräch mitbringt, ist ein gern gesehener Gast und wird in der Regel auch weiterempfohlen. So wächst das Netzwerk aus Kunden und Beratern schnell an. Ein Erfolgsmodell, wie es die Entstehung der Raiffeisenbanken schon vor nahezu 200 Jahren gezeigt hat”, erklärt Andreas Schilling, Geschäftsführer der KEYNA Group GmbH. Durch die strategische Kooperation des KEYNA Berater-Branchennetzwerks mit seinen angeschlossenen 600 Beratern mit der DAVW soll nun ein wichtiger Schritt in Richtung von Volumengeschäften mit Mikrokrediten vollzogen werden. “Wir wollen die Anzahl der Finanzierungen durch Mikrodarlehen alleine in 2012 auf über 3.000 Units (+100%) steigern, das ist im Alleingang nicht stemmbar”, erläutert Murdasow. “Das KEYNA Beraternetzwerk ist die beste Anlaufstelle, wenn man gezielt Unternehmensberater als Multiplikatoren und Produktpartner gewinnen will.” Von Bedeutung ist in diesem Zusammenhang laut Murdasow neben den KEYNA Marketingtools zur Ansprache von Unternehmensberatern auch die enge Bindung des KEYNA Geschäftsführers Andreas Schilling zu seinen Mitgliedern sowie das grundliegende Verständnis vom Produktvertrieb über Unternehmensberater, das nur die KEYNA Group GmbH mitbringt.

In seiner eigenen praktischen Beratererfahrung und der Bindung der Berater an sein Netzwerk sieht Schilling heute auch die entscheidende Stärke von KEYNA im Vergleich zu anonymisierten Portalen: “Der Vertrieb von Produkten an einzelne Berater ist für viele Produktanbieter heutzutage schlichtweg zu aufwendig. Zudem haben die wenigsten Produktanbieter Erfahrung mit dem Channel Vertrieb über Unternehmensberater und genauso wenig die richtigen Tools dafür.” Hier kann KEYNA durch abgestimmte Marketingmaßnahmen und die enge Bindung an seine Berater schnell und zielsicher Produkte positionieren, weil immer auch der Integrations- und Verkaufsansatz mitgeliefert werde. “Selbst hochwertige Produkte bleiben unbeachtet, wenn kein Berater versteht wie sie funktionieren und wie er es im täglichen Beratungsgeschäft nutzen kann.” Dank KEYNA tun sich Berater mit der Integration in Beratungsprojekte leicht – ein wesentlicher Erfolgsbaustein für das geplante Volumengeschäft.

Zum Start der Kooperation wird es bei den Netzwerk-Beratern eine breit angelegte Aufklärungskampagne geben. “Wir wollen die Komplexität des Produkts Mikrofinanzierung in eine auf Berater zugeschnittene Form herunterbrechen sowie zahlreiche Tools und Informationen bereitstellen, um den Beratern die Vorteile des Produkts näherzubringen”, erklärt Schilling. Mit dem größten KEYNA Premium Netzwerkpartner STRATEGAM und seinen angeschlossenen 80 Beratern konnte bereits ein erster Kunde von den Vorteilen des Produkts “Mikrodarlehen” und des DMI Partners DAVW überzeugt werden. So wird das Produkt “Mikrodarlehen” bereits auf der STRATEGAM Roadshow Gründerwoche Deutschland vorgestellt, die vom 14.-20. November stattfindet. Auch sollen 2012 Gründer und KMU über zahlreiche STRATEGAM Events und weitere Marketingmaßnahmen für das Thema Mikrofinanzierung interessiert werden.

Informationen über die KEYNA GROUP GMBH und ihre Leistungen erhalten Sie unter www.keyna.de oder telefonisch unter +49(0)3581.89 60 63

4172 Zeichen mit Leerzeichen

Über KEYNA GROUP GMBH

Die KEYNA GROUP GMBH versteht sich als Dienstleister für die Zielgruppe der beratenden Berufe mit dem Fokus auf freie Unternehmensberater, die in der Zielgruppe der Existenzgründer und kleinen mittelständischen Unternehmen unterwegs sind. Das KEYNA Netzwerk bietet Unternehmensberatern unterschiedlichen MITGLIEDSCHAFTEN (Basis-, Premium- und Lizenz-Mitglied). Zusätzlich können sich Unternehmensberater in Berlin an der hauseigenen ACADEMY in 14 Seminaren zum Fachberater unterschiedlicher Richtung ausbilden lassen und bspw. auch an Rhetorik, Projektmanagement und Präsentationsfähigkeit arbeiten. Mit mehr als 500 Anfragen von Existenzgründern und kleinen mittelständischen Unternehmen ist KEYNA zudem unter den TOP 3 der DATENSATZHÄNDLER im deutschen Markt. Das Angebot für Unternehmensberater wird abgerundet durch den Bereich TOOLS. Im Angebot derzeit eine mit dem Erlanger Softwareunternehmen JULITEC entwickelte CRM Lösung für Unternehmensberater. Die Stärke der KEYNA liegt in dem Full Service Angebot qualifizierter Dienstleistungen und Produkte und dem schlagkräftigen Verbund aus Unternehmensberatern.

Kontakt:
Keyna Group GmbH
Jeanine Kulhava
Parkstraße 3
02826 Görlitz
jk@keyna.de
+49 (0)3581.64 90 455
http://www.keyna.de

Schlagwörter:, , ,