Drogenkrieg

Der Gouverneur von Texas, Rick Perry, kann sich im Falle seiner Wahl zum US- Präsidenten ein Eingreifen von US- Truppen in den mexikanischen Drogenkrieg vorstellen. “Es bedarf vielleicht unseres Militärs in Mexiko”, sagte der Republikaner am Samstag (Ortszeit) laut “New York Times” bei einem Wahlkampfauftritt im US- Staat New Hampshire.