China beschwert sich

Die chinesische Regierung erhebt schwere Vorwürfe gegen die großen US-Autobauer.

Konzerne wie General Motors und Chrysler hätten in den USA illegale Subventionen erhalten und könnten ihre Autos dadurch in der Volksrepublik billiger anbieten, erklärte das Handelsministerium in Peking am Mittwoch. “Durch die Subventionen und das Preisdumping ist der chinesischen Autoindustrie ein beträchtlicher Schaden entstanden.”