Alceda Fund Management S.A.: Das Risikomanagement macht den Unterschied

Alceda Fund Management S.A.: Das Risikomanagement macht den Unterschied

Luxemburg, 19. September 2011. In den letzten Wochen verzeichneten die Börsenkurse weltweit starke Schwankungen. Doch während einige Investmentfonds große Verluste verbuchen mussten, entwickelten sich andere weitestgehend stabil oder gewannen sogar an Wert. Der Grund dafür liegt im unterschiedlichen Risikomanagement: Investmentfonds, die Risiken aktiv managen, zeigen sich in Krisen oftmals stabiler. “Bei der Auswahl eines Investmentfonds sollten Anleger einen Blick auf das Risikomanagement des Fonds werfen. Gerade in Zeiten volatiler Märkte reicht es nicht, allein auf die Fondszusammensetzung zu vertrauen. Um eine nachhaltige positive Performance zu erzielen, ist ein aktives Risikomanagement entscheidend”, sagt Helmut Hohmann, Geschäftsführer der Alceda Fondsmanagement S.A. Luxemburg.

Auf der prämierten Alceda UCITS-Plattform (AUP) sind diverse Fonds gelistet, die sich auch im vergangenen Monat gut geschlagen haben – aufgrund ihres Risikomanagements. Nachfolgend stellen wir eine Auswahl vor.

H2Fonds – H2Progressive
Der H2Fonds – H2Progressive (ISIN: LU0327716709) bewährt sich im Aufschwung wie in der Krise. Der aktiv gemanagte, weltweit anlegende, aktienorientierte Mischfonds investiert in die Anlageklassen Aktien, Anleihen und Liquidität. Dabei kann der Fonds flexibel zwischen 0 und 100 Prozent des Fondsvermögens in die unterschiedlichen Assetklassen anlegen. Anlageberater und Initiator ist Prof. Dr. Christof Helberger. Vom 01.08.2011 bis 31.08.2011 hat der Fonds um 1,3 Prozent zugelegt. Seit Auflegung des H2 Progressive am 26. November 2007, d.h. vor fast vier Jahren, hat der DAX 23,6 Prozent an Wert verloren, der Fonds dagegen 6,9 Prozent gewonnen. (Stand 04. September 2011)

PPF – G7 Yield Opportunities Fund
Der Anleihefonds PPF – G7 Yield Opportunities Fund (ISIN:LU0592716442) ist ausgezeichnet gestartet. So erzielte der Fonds seit seiner Auflegung am 8. April dieses Jahres bis zum 02. September 2011 eine Rendite von 7,11 Prozent in US-Dollar und 6,14 Prozent in Schweizer Franken. Im Vergleich dazu verlor der Index der 500 größten amerikanischen Aktien S & P 500 -12,0 Prozent, der Index der 20 größten Schweizer Unternehmen SMI -17,1 Prozent, während die Zinsen im US-Dollar und Schweizer Franken weiterhin auf historischen Tiefständen nahe null Prozent verharrten.

Für den Fonds werden US-Dollar- und Schweizer Franken-Tranchen angeboten, wobei beide Tranchen gegenüber den verschiedenen G7-Währungen abgesichert sind. Die bisherige Wertentwicklung verdeutlicht, dass das Konzept des Fonds wie erwartet funktioniert. Der PPF – G7 Yield Opportunities Fund ist eine wertstabile Anlagelösung und gerade in Krisenzeiten durch die negative Korrelation mit Aktien ein attraktives Investment. Die Performance vom 01.08.2011 bis 31.08.2011 betrug 1,90 Prozent.

amandea MK – HYBRID
Der amandea MK – HYBRID (ISIN: LU0466452199) versucht, mit vollautomatischen Handelssystemen im Bereich der Managed Futures unkorrelierte absolute Erträge zu erwirtschaften. Mindestens 80 Prozent des Fondsvermögens werden in Euro-Staatsanleihen investiert, 20 Prozent in Future Positionen. Das Fondsmanagement führt eine permanente risikoadjustierte Kontrolle der laufenden Positionen durch und steuert das Portfolio gezielt über diverse Risikoansätze.

Seit Beginn der Korrektur am 26.07.2011 erzielte der Fonds durch die gezielte Allokation der Managed Futures eine positive Performance von 3,5 Prozent. Vom 12.08.2011 bis 31.08.2011 lag sie sogar bei 4,70 Prozent. Der amandea MK Hybrid überzeugt mit einer Volatilität von 9,32 Prozent p.a. und einer Wertentwicklung seit Fondsauflegung am 06.12.2009 von kumuliert 6,48 Prozent (Stand: 31.07.2011).

Wichtiger Risikohinweis:

Dieses Dokument dient der Information. Es ist kein Verkaufsprospekt und enthält kein Angebot zum Kauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für die vorgestellten Produkte und darf nicht zum Zwecke eines Angebots oder einer Kaufaufforderung verwendet werden. In die Zukunft gerichtete Angaben basieren auf Annahmen. Da sämtliche Annahmen, Voraussagen und Angaben nur die derzeitige Auffassung über künftige Ereignisse wiedergeben, enthalten sie natürlich Risiken und Unsicherheiten. Entsprechend sollte auf sie nicht im Sinne eines Versprechens oder einer Garantie über die zukünftige Performance vertraut werden. Investoren sollten sich bewusst sein, dass die tatsächliche Performance erheblich von vergangenen Ergebnissen abweichen kann. Insofern kann die zukünftige Performance der Anlagealternativen nicht zugesichert werden.

Alceda Fund Management S.A. arbeitet als Strukturierungsspezialist und Verwaltungsgesellschaft mit Sitz in Luxemburg unter Aufsicht der Finanzbehörde CSSF. Die Assets under Administration belaufen sich auf 4,5 Milliarden US-Dollar. 2007 gegründet, ist Alceda eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Aquila-Gruppe. Derzeit sind 55 Spezialisten aus den Bereichen Strukturierung, Administration, Risikomanagement und Investment Controlling beschäftigt. Alceda Fund Management S.A. bietet eine breite Palette an strukturierten Investmentlösungen für institutionelle Investoren weltweit.

Kontakt:
Alceda Fund Management S.A.
Christiane Rehländer
36, avenue du X Septembre
2550 Luxemburg
+352 248 329 1

www.alceda.lu
presse@alceda.lu

Pressekontakt:
GFD – Gesellschaft für Finanzkommunikation mbH
Emmanuelle Bitton-Glaab
Fellnerstraße 7-9
60322 Frankfurt
bitton-glaab@gfd-finanzkommunikation.de
+49 (0) 69 971 247 32
http://www.gfd-finanzkommunikation.de