Abgewatscht

Die Regierungskoalition ist mit ihrem Kandidaten für das Amt des Generalbundesanwaltes gescheitert.

Johannes Schmalzl zog am Freitag nach massiver Kritik und fehlender Unterstützung im Bundesrat seine Bewerbung zurück. “Ich habe heute im Hinblick auf die unberechtigt heftigen, auch persönlichen Angriffe auf mich und aus Rücksicht auf die Arbeit der Bundesanwaltschaft entschieden, nicht mehr für das Amt des Generalbundesanwalt am Bundesgerichtshof zur Verfügung zu stehen”, teilte das Mitglied der FDP-Fraktion mit.

Quelle: Reuters

Schlagwörter:, , , ,