30 Jahre für Breivik

Eigentlich sollte der Massenmörder Breivik, der nach korrigierten Zahlen 76 Menschen auf dem Gewissen hat, für maximal 21 Jahre ins Gefängnis gehen.

So sieht es das Gesetz in Norwegen normalerweise vor. Allerdings gibt es die Möglichkeit, Breivik wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verurteilen anstatt “nur” wegen Terrors. Dabei würde ein Paragraf des Strafgesetzbuches zur Anwendung kommen, der unter anderem die Verfolgung von Menschen wegen ihrer politischen Überzeugung umfasst. Der Strafrahmen würde in diesem Fall 30 Jahre betragen. Hoffentlich gelingt dieses Vorhaben. Ein Täter wie Breivik sollte außerdem auch nach Ablauf der Haftstrafe noch in die Sicherheitsverwahrung-so etwas Schreckliches darf nie wieder passieren!